Einbau einer Isolierglasscheibe mit Sauganlage in Düsseldorf

Isolierglas

Die defekte Isolierglasscheibe wurde mithilfe eines Krans mit Sauganlage ausgetauscht.



Der Ausbau der defekten Scheibe fand in mehreren teilen statt. Da die defekte Scheibe nicht in einem ausgebaut werden konnte, wurde Sie Stück für Stück herausgeschnitten.Dies passiert mit höchster Vorsicht, da die defekte Scheibe in sich zusammenbrechen, und die Glaser schwer verletzen kann.

Der Einbau der neuen Isolierglasscheibe war durch das Gewicht von 240 kg nur durch den Einsatz eines Krans mit Sauganlage zu realisieren. Da die Isolierglasscheibe von innen in den Fensterrahmen eingesetzt werden musste, sie jedoch nicht durch die Tür passte, Maß der Scheibe 236,0 x 288,0 cm, musste sie durch die offene Fensteröffnung geführt werden. Damit die Glasscheibe nicht durch den Rahmen fällt, ist Sie natürlich größer wie das Lichte Maß des Fensterrahmens. Daher muss die Isolierglasscheibe mit dem Kran schräg durch die Öffnung geführt werden. Erschwerend hierbei war, das die Decke ab ca. 50 cm hinter dem Fensterrahmen niedriger abgehangen war wie das Fenster. Desweiteren waren rechts und links neben dem Fensterrahmen die Wände vom Ladenbauer verkleidet. Diese Verkleidung konnte nach Absprache mit dem Ladenbauer nicht demontiert werden. Das einfädeln der Scheibe durch die Öffnung fand im mm Bereich statt.

Wie man auf dem Bild sieht ist auch dieses Projekt zur Zufriedenheit des Kunden erledigt worden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben